B-Juniorinnen mit souveränem Abschluss

Die U17-Juniorinnen des JLZ Emsland/SV Meppen haben am vergangenen Wochenende die Saison mit einem souveränen 6-0 Erfolg gegen den 1.FC Neubrandenburg 04 beendet. In der Bundesligastaffel Nord/Nordorst bedeutete dies einen sehr zufriedenstellenden vierten Tabellenplatz hinter den Teams aus Wolfsburg, Potsdam und dem HSV.
 
Die Begegnung selbst war bereits früh entschieden. Dem Halbzeitstand von 5-0 folgt in der 48. Minute noch der Treffer von Lara Korte zum 6-0 Endstand. Für Korte der letzte Torerfolg im Dress des JLZ Emsland. Sie wird, ebenso wie Pia Kortenjan, Alina Kampmeyer und Ricarda Schreiber den Verein zum Saisonende verlassen.
 
Alle vier wurden vor der Begegnung gebührend durch die Sportliche Koordinatorin, Birgit Niemeyer, verabschiedet. Niemeyers großer Dank ging auch an Dieter Rick. Seit über 30 Jahren steht dieser dem SV Meppen treu zu Diensten. Bei den U17-Juniorinnen fungierte er bisher als Stadionsprecher.
 
Auch für Cheftrainer Theo Dedes bedeutete der Erfolg einen optimalen Austand. Er wird zur neuen Saison das Traineramt der 2.FBL-Mannschaft übernehmen. Neben dem neunten Saisondreier freute sich Dedes auch über das zwischenzeitliche 3-0 von Isabella Jaron. Diese untermauerte mit dem Torerfolg den zweiten Platz in der Torschützenliste der Staffel Nord/Nordost.
 
Für die Finalspiele um die Deutsche U17-Juniorinnen-Meisterschaft hingegen qualifiziert haben sich neben Wolfsburg und Potsdam aus der hiesigen Staffel noch die Teams aus Essen (Staffel West/Südwest) und Freiburg (Staffel Süd).