Interview mit den U19-Spielern vor dem Derby gegen den JFV Nordwest

Interview mit den U19-Spielern Fabian Cordes, Marvin Eilerts und Marvin Rohe vor dem Derby gegen den JFV Nordwest

Red.: „Vor sechs Wochen seid ihr in die Rückrundenvorbereitung gestartet. Worauf wurde in der Vorbereitungszeit besonderer Wert gelegt?“
FC: „Also zum einen wie bei jeder Vorbereitung wurde natürlich Wert auf unsere Fitness und läuferische Leistung gelegt aber auch das schnelle Umschaltspiel stand im Fokus.“
ME: „Damit jeder über 90min ein hohes Tempo gehen kann haben wir unsere Grundlagenausdauer verbessert. Auch haben wir das Umschaltspiel nochmals verbessert. Sowohl das offensive als auch das defensive Umschaltspiel. “
MR: „In der Vorbereitung wurde natürlich Wert auf unsere Spielidee gelegt. Ich möchte anmerken, dass man auch hier schon deutlich gemerkt, dass die Mannschaft stärker zusammengewachsen ist als es noch in der Hinrunde der Fall war.“

Red.: „Nachdem euer Spiel in Rahlstedt im alten Jahr nach 25 Minuten wegen Schneefalls abgebrochen wurde, habt ihr euch am letzten Samstag erneut auf den Weg in den Norden gemacht. Euer Trainer Alo Weusthof sagte, dass er mit einem Unentschieden im alten Jahr zufrieden gewesen wäre. Nach der starken Vorstellung am vergangenen Samstag sprach er allerdings von einer „gefühlten Niederlage“. Dies spricht für die Entwicklung in eurem Team. Wie seht ihr das?
FC: „Wir sind als Mannschaft deutlich stärker als in der Hinrunde. Jeder läuft für jeden und macht gefühlt ein paar Meter mehr als vorher. Die Entwicklung in der Vorbereitung war durchweg positiv. Das hat sich auch beim letzten Spiel bemerkbar gemacht.“
ME: „Als Mannschaft haben wir ein deutlichen Schritt nach vorne gemacht! Die Stimmung im Team ist gut, was sich auch auf dem Platz widerspiegelt. Auf die starke Leistung in Rahlstedt lässt sich aufbauen und wir müssen den Schwung aus dem Spiel mit rein in die Partie gegen Nordwest nehmen.“
MR: „Man merkt dem Team deutlich an, dass wir als Mannschaft gewachsen sind und das jeder Spieler absolut bereit ist für seine Mitspieler alles zu geben. Wir müssen auf den gezeigten Leistungen aufbauen. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir die nötigen Punkte einfahren werden.“

Red.: „Am Sonntag nun kommt der JFV Nordwest in das Emsland. Im Hinspiel habt ihr die bisher höchste Saisonniederlage kassiert. Woraus zieht ihr Motivation, dass es dieses mal klappt?“
FC: „Für das Spiel gegen Nordwest muss man denke ich mal keinen noch besonders motivieren. Wir wollen das Hinspiel zurechtrücken und allen zeigen, dass wir auch auf diesem Niveau mit kicken können. Wir werden kämpfen bis zum Umfallen!“
ME: „Ich glaube das jeder motiviert ist. Jeder Einzelne will zeigen, dass wir auf dem selben Niveau spielen können wie die Oldenburger. So denke ich, dass wir am Sonntag den JFV Nordwest als Mannschaft knacken können. Nur als Mannschaft. “
MR: „Unsere Motivation aus der Vorbereitung und den letzten Spiel wollen wir auch mit ins Spiel gegen Nordwest nehmen. Das Ziel ist es auch in diesem Spiel zu zeigen, dass wir als Mannschaft stärker geworden sind und das mit uns im Kampf um den Klassenerhalt zu rechnen ist! Jeder ist bereit ist alles dafür zu geben um dieses Ziel zu erreichen.“

Red.: „Warum spielt die U19 des Jugendleistungszentrums Emsland auch 2016/2017 in der Regionalliga?“
FC: „Wir werden nächstes Jahr ebenfalls in der Regionalliga spielen, weil wir als Mannschaft stärker sind als in der Hinserie und jeder aus dem Team Bock hat auf diese Aufgabe den Abstieg zu vermeiden.“
ME: „Wir spielen auch nächste Saison in der Regionalliga, weil wir als Team ein Schritt nach vorne gemacht haben und über Kampf das Ziel Klassenerhalt erreichen werden!“
MR: „Wir werden auch in der Saison 2016/2017 in der Regionalliga spielen, da die Motivation in der Mannschaft sehr groß ist, um gemeinsam den Abstieg zu vermeiden. Zudem verstärken die Neuzugänge in der Winterpause die Mannschaft sowohl menschlich und als auch sportlich.“
Autor: Andre Dieker