Letztes Fördertraining für D-Junioren

Ein Rückblick auf 12 Aktionen für Partnervereine in der Saison 18/19

Dezentrales Fördertraining für D-Junioren unserer Partnervereine

Am vergangenen Mittwoch fand bei Concordia Emsbüren unmittelbar vor dem Testspiel der SVM- Profis das letzte dezentrale Fördertraining für D-Junioren statt. Diese Aktionwird im kommenden Spieljahr von der Maßnahme „Fördertraining mit E-Junioren von Kooperationsvereinen“abgelöst. Geplant sind zunächst Einheiten beim SC Spelle/Venhaus, Olympia Laxten, BW Papenburg und SV Bokeloh.

Insgesamt 8x machten sich Trainer aus dem JLZ in der vergangenen Saison auf dem Weg zum Fördertraining für D-Junioren von Partnervereinen. Jeweils 2x waren wir zu Gast bei VfL/WE Nordhorn, Concordia Emsbüren, VfL Herzlakeund Sigiltra Sögel. Vor Ort sorgten unsere Trainingseinheitenunter der Leitung von Tim de Groot, Stefan Lammers und Carsten Stammermann für besondere Motivation und Begeisterung bei Spielern und Trainern. Stets war zusätzlich ein Torwarttrainer anwesend, um ein individuelles Training ermöglichen zu können. Manchmal unterstützte auch unser Athletiktrainer Günter Weist, damit ein Koordinationstraining entsprechend durchgeführt werden konnte. Teilweise luden unsere Gastgeber zu dieser Aktion sogar Jugendtrainer aus Nachbarvereinen zu Schulungszwecken ein. Bei allen Veranstaltungen standen unsere Übungsleiter zur Aussprache bereit, um Trainingsinhalte zu erklären oder die notwendigen Tipps zur Weiterentwicklung der Teams zu geben. Wir waren bei allen Vereinen ein gern gesehener Gast, dem eine Einladung zum Wiederholungsbesuch ausgesprochen wurde.

Torwarttraining für talentierte Torhüter aus Partnervereinen

2x wurden in den letzten Monaten Nachwuchstorhüter aus den Partnervereinen zum Torwarttraining nach Meppen eingeladen. Hier erhielten sie unter der Anleitung von Marcus Antczak und Jens Abrams ein modernes und individuelles Torwarttraining. Insgesamt 10 Torhüter nahmen an derMaßnahme teil. Alle Teilnehmer erklärten, dass sie dieses Angebot gerne öfter annehmen würden.

Trainerschulungen

Trainerfortbildungen wurden ebenfalls 2x in der vergangenenSaison durchgeführt. Die erste Veranstaltung im September 2018 im Marianum stand unter dem Motto: Räume für Eigenmotivation-Wie können wir unsere Jugendlichen besser für den Vereinsfußball motivieren? Für diese Schulung wurde als Referent der Sportpsychologe Dr. Tobias Hesselmann aus dem NLZ unseres Partners Schalke 04 eingeladen. Er zeigte mit einer ganzen Reihe von Praxisbeispielen wie wir unser Handeln in den Vereinen positiv verändern können. Im Aprildieses Jahres referierten Kai Venemann und Günter Weist in Kooperation mit Kreissportbund, Kreisfußball- und Leichtathletikverband zum Thema „Leistungsdiagnostik und Athletiktraining mit Jugendlichen“. Auch hier wurde der Praxisbezug deutlich. Alle Teilnehmer konnten die Schulungsinhalte bei einer Trainingseinheit mit unserer U17 vor Ort beobachten. Beide Veranstaltungen zeigten, dass das JLZ im Bereich Fortbildung als kompetente Einrichtung angesehen wird und dementsprechend auch genutzt wird.

Mit den Aktionen für unsere Partner wollen wir in den Vereinen ausbilden, das Vertrauen ins uns stärken und auch gern ein wenig Werbung in eigener Sache betreiben. Dieses Vorhaben werden wir in der kommenden Saison fortsetzen.

Winfried Budde (Sportlicher Leiter Junioren)