SV Meppen nutzt die Chancen nicht

Trotz einer Vielzahl von glasklaren Möglichkeiten sind die Bundesliga-B-Juniorinnen des SV Meppen im Spitzenspiel gegen FF USV Jena nicht über ein 0:0 hinausgekommen. „Ärgerlich, aber es gibt solche Tage“, wollte Trainerin Birgit Niemeyer ihren Schützlingen keinen Vorwurf machen.

„Wir hätten noch eine Stunde weiterspielen können, und hätten wahrscheinlich nicht getroffen“, meinte Niemeyer, die rund zehn Top-Chancen ausgemacht hatte. Aber beim Duell des Zweiten gegen den Dritten blieben die Emsländerinnen in dieser Saison erstmals ohne Torerfolg und gaben nach sechs Siegen in Serie erstmals daheim Punkte ab. Damit beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Potsdam, der ein Spiel mehr ausgetragen hat, jetzt vier Punkte.


Mehr lesen auf FuPa.net!