DFB bestätigt: JLZ wird Nachwuchsleistungszentrum



Sehr gute Nachricht für den SV Meppen und sein Jugendleistungszentrum Emsland (JLZ): Der Jugendausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat offiziell der Anerkennung zum Leistungszentrum ab dem 01.01.2023 zugestimmt.


„Der SV Meppen freut sich sehr über diese wegweisende Entscheidung. Es ist eine Bestätigung für die jahrelange Arbeit auf vielen Ebenen“, sagt SVM-Geschäftsführer Ronald Maul. „Der Status der Anerkennung durch den DFB ist ein wichtiger Schritt für die Weiterentwicklung unserer Nachwuchsarbeit.“


Ein Nachwuchsleistungszentrum, auch kurz NLZ oder DFB-Leistungszentrum genannt, ist auf der zweiten Förderstufe der DFB-Talentförderung eine sportliche Anlaufstation für die regionalen Spitzentalente des Fußballs. In den Nachwuchsleistungszentren sollen Talente und Perspektivspieler systematisch in einem hochprofessionellen Umfeld auf den Lizenzfußball vorbereitet und gefördert werden.


Alle Vereine der Bundesliga und 2. Bundesliga sind per Lizenzierungsstatus zum Aufbau eines NLZ verpflichtet. Vereine unterhalb der beiden höchsten Spielklassen haben ebenso die Möglichkeit, ein NLZ aufzubauen.


Zur erfolgreichen Anerkennung als Nachwuchszentrum wird es ein noch zu datierendes Pressegespräch geben, zu dem der SV Meppen gerne einlädt.


Von: Thomas Kemper

Dots-Struktur-2.png