Highlight-Spiel für die U17 - U19 zu Gast bei Holstein Kiel, U20 Frauen und U15 bei Hannover 96




Nach dem vergangenen Wochenende stehen abermals hochinteressante Begegnungen für die U-Mannschaften des Jugendleistungszentrum (JLZ) Emsland im SV Meppen 1912 e.V. auf dem Programm: Sowohl die U19-Junioren als auch die U17-Junioren sind in ihren jeweiligen Junioren-Bundesligen auswärts gefordert – während die U19 auf den Holstein Kiel trifft, treffen die U17 Jungs in einem absoluten Highlight-Spiel auf die Jungs des RB-Leipzig. Zudem empfängt die U14 den JFV Edewecht zum Heimspiel. Am Sonntag, den 20.11.2022 stehen vier weitere Partien auf dem Plan: Die U17 Mädels sind in der B-Juniorinnen-Bundesliga Nord/Nordost auswärts beim F.C. Hertha 03 Zehlendorf gefordert. Die U16 des JLZ-Emsland empfangen den MTV Treubund Lüneburg, und sowohl die U20 Frauen als auch die U15 gastieren bei Hannover 96.


Samstag, den 19.11.2022


Holstein Kiel – JLZ U19 (11:00 Uhr)

Zu ihrem letzten Punktspiel im Jahr 2022 reist die U19 des JLZ-Emsland im SV Meppen 1912 e.V. in den hohen Norden zu Holstein Kiel – „Wir wollen noch einmal etwas mitnehmen, jeder zusätzliche Punkt bringt Sicherheit!“, so Cheftrainer Carsten Stammermann der mit der Leistung seiner Mannschaft bei der unglücklichen 0:1 Heimniederlage gegen den SV Werder Bremen absolut einverstanden war. „Es ist ein ganz anderes Spiel, die Gastgeber werden alles dran setzen, benötigen jeden Punkt, von daher müssen wir sofort da sein, dagegenhalten und selbst aktiv sein!“, fügt der Coach der Emsländer hinzu. Die Kieler, bei denen der ehemalige JLZ-Spieler Niklas Niehoff als U19-Spieler dem Profikader angehört, sind als Viertelfinalist im DFB-Pokal nicht zu unterschätzen – „Es wird ein harter Kampf!“ ist sich der Meppener Coach sicher. Personell bangt er noch um den an der Schulter lädierten Maik Müller – ansonsten können die Emsländer aus dem vollen schöpfen.


RasenBallsport Leipzig – JLZ U17 (11:00 Uhr)

Die U17-Kicker unter der Leitung von Cheftrainer Lucas Beniermann dürfen sich auf ein erneutes Highlight-Spiel freuen: Auswärts geht es zu den Kickern des RB Leipzig. Die Emsländer, welche sich am Freitagvormittag nochmals zum Abschlusstraining in Meppen versammeln, müssen neben dem gesperrten Kapitän, Jonas Goldenstein, kurzfristig auch auf Leon Grischin (Sprunggelenksverletzung) und Rexhep Neziraj (Infekt) verzichten. „RB ist eines der spielstärksten Teams der Liga und auch physisch auf einem Wahnsinn-Level unterwegs. Wir freuen uns darauf, uns mit ihnen messen zu dürfen.“, zeigt sich Coach Beniermann voller Vorfreude auf das Duell. Die Roten Bullen belegen zurzeit den fünften Rang der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost und können mit einem Sieg am Tabellenvierten, dem Chemnitzer FC vorbeiziehen. Das wollen die Emsländer verhindern, müssen dafür aber laut ihrem Coach „cleverer auftreten, die Basics auf den Platz bekommen und an uns glauben, dann geht immer was. Bei den letzten drei Auswärtsreisen, hatten wir etwas Zählbares im Gepäck – wir werden alles dafür tun, diese Serie auszubauen.“.


JLZ U14 – JFV Edewecht (13:00 Uhr)

Auf heimischen Boden empfängt die U14 von Cheftrainer Andreas Güttler den JFV Edewecht in der C-Junioren-Landesliga Weser Ems – der Jugendförderverein Edewecht steht mit sieben Punkten aus sieben gespielten Partien zurzeit auf dem neunten Rang der Tabelle, die U14 des Jugendleistungszentrum (JLZ) Emsland im SV Meppen 1912 e.V., welche mit siebzehn Punkten aus neun Spielen den dritten Rang belegen, gehen somit als Favorit in die Partie. Mit einem Sieg können die Emsländer ihr Punktekonto auf zwanzig Punkte aufstocken, und den Abstand zu den Verfolgern des BW Lohne und der Olympia Laxten aufrechterhalten. Zu unterschätzen sind die Kicker aus Edewecht keineswegs, wie sie am vergangenen Wochenende beeindruckend unter Beweis stellten – mit 4:3 bezwangen sie die Jungs aus Laxten.


Sonntag, den 20.11.2022


F.C. Hertha 03 Zehlendorf – JLZ U17 Mädels (11:00 Uhr)

Auswärts sind am Sonntag, den 20.11.2022 die U17 Mädels des JLZ-Emsland beim F.C. Hertha 03 Zehlendorf gefordert – bereits um 11:00 Uhr wird das B-Juniorinnen-Bundesliga Spiel angepfiffen. Die Emsländerinnen sind weiter ungeschlagen, und gehen somit leicht favorisiert in die Partie gegen die direkten Verfolgerinnen aus Zehlendorf, welche mit dreizehn Punkten aus sieben Partien den vierten Rang belegen. Es ist sicherlich ein spannendes Spiel zu erwarten, denn die Emsländerinnen, welche bisher insgesamt nur drei Gegentore hinnehmen mussten, treffen auf einen Offensivstarken Gegner, welcher mit 21 Geschossenen Toren die drittbeste Offensive der Liga stellt.


JLZ U16 – MTV Treubund Lüneburg (13:00 Uhr)

Nach dem Spielfreien Wochenende erwartet die U16 des JLZ-Emsland von Cheftrainer David Vrzogic am Sonntag den MTV Treubund Lüneburg in der B-Junioren-Niedersachsenliga. Die Vrzogic Truppe will die Leistungen der vergangenen beiden Partien gegen den 1. SC Göttingen (2:0) und den JFV Cloppenburg (1:1) nochmals bestätigen, und gegen den aktuell Tabellenzweiten eine starke Mannschaftsleistung auf heimischen Boden auf den Platz bringen.


Witterungsbedingt wird diese Partie auf dem Kunstrasenplatz auf dem Sportgelände des SV Meppen 1912 e.V. ausgetragen - Anpfiff der Partie erfolgt um 13:00 Uhr.


Hannover 96 – JLZ U20 Frauen (15:00 Uhr)

Die U20 Frauen treffen genau wie die U15 Junioren des Jugendleistungszentrum (JLZ) Emsland im SV Meppen 1912 e.V. zeitgleich auswärts auf Hannover 96. Die Emsländerinnen belegen nach Elf-Spieltagen den dritten Rang der Frauen-Regionalliga Nord und wollen ihren Positiven Lauf (4 der Letzten 5 Partien Ungeschlagen) weiter ausbauen. Die Hannoveranerinnen belegen einen guten fünften Platz und können mit einem Sieg gegen die Meppener gleichziehen. Eine geschlossene und kämpferisch starke Mannschaftsleistung der Emsländerinnen wird wichtig sein, um die Serie am Laufen zu halten, und somit den Anschluss an die Spitzengruppe, bestehend aus dem HSV und dem SV Henstedt-Ulzburg, beizubehalten.


Hannover 96 – JLZ U15 (15:00 Uhr)

Ebenfalls zu Gast in Hannover ist am Sonntag die U15 von Cheftrainer René Schreiter – der Tabellenführer der C-Junioren-Regionalliga Nord – Staffel Süd ist noch ungeschlagen und geht somit als Haushoher Favorit in die Partie. Ein sicherlich schwieriges, aber auch hochinteressantes und Erlebnisreiches Duell steht vor den Emsländern, welche mit fünfzehn Punkten aus zwölf Partien den fünften Rang der Staffel Süd belegen.



Dots-Struktur-2.png