JLZ-Talentteam gewinnt Koop-Cup in Cappeln


Am vergangenen Samstag fand zum ersten Mal ein Kooperationsturnier von JLZ-Partnervereinen in Cappeln (Landkreis Cloppenburg) statt. Auf dem Sportgelände des SV Cappeln trafen sich acht D-Juniorenteams, die um den sogenannten Koop-Cup-2022 kämpften.


„Endlich wieder ein Turnier“ oder „Tolle Atmosphäre“ lauteten die Aussagen schon vor Beginn der Veranstaltung von Trainern, Spielern und Eltern. Die Vorfreude war riesig. Nach der Begrüßung durch Turnierorganisator Leon Barlage und JLZ-Vertreter Winfried Budde startete die Vorrunde auf zwei Plätzen auf dem Sportgelände an der Schulstraße. Die Zuschauer sahen guten D-Juniorenfußball bei herrlichem Wetter.


In der Gruppe 1 setzte sich ein gemischtes U12/U13-Talentteam des JLZ Emsland ohne Gegentor souverän vor der JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte und dem TUS Bersenbrück sowie der JSG Cappeln/Sevelten/Elsten durch. In der Gruppe 2 war es spannender. Hier behielt letztendlich der VfL Löningen vor der JSG Niedergrafschaft die Oberhand. Dahinter platzierten sich die JSG Emstek/Bethen/Höltinghausen sowie der JFV Leer. Im Halbfinale kam es zu spannenden Spielen, bei denen sich das JLZ Emsland (gegen die Niedergrafschaft) und die JSG Lastrup (im Neunmeterschießen gegen Löningen) ins Finale kämpften.


Im kleinen Finale um Platz 3 siegte die JSG Niedergrafschaft. Das Endspiel wurde zu einer klaren Angelegenheit für das JLZ, das zu einem ungefährdeten 2:0 Sieg gegen tapfer kämpfende Lastruper kam.


Bei der Siegerehrung sahen Turnierorganisatoren, Eltern und Trainer in viele strahlende Spielergesichter. Das Turnier hatte allen Teilnehmern gefallen. Siege oder Niederlagen spielten nicht die entscheidenden Rollen. Die Pokalübergabe wurde vom SVM-Verwaltungsrat Dieter Barlage und JLZ-U19-Cheftrainer Carsten Stammermann vorgenommen. Als bester Spieler wurde Giuseppe Ruggiero von BW Papenburg aus dem Team des JLZ Emsland ausgezeichnet. Bester Torhüter wurde Leon Schilling vom VfL Löningen. Er darf demnächst mit einer Einladung zum TW-Training beim JLZ in Meppen rechnen.


Es ist schon jetzt gesichert, dass der Koop-Cup in 2023 eine Fortsetzung finden wird. Zur Durchführung erklärten sich gleich mehrere Vereine bereit.

Dots-Struktur-2.png